Funktionelle Entspannung

Funktionelle Entspannung - Körpertherapie


Wie entsteht Gesundheit?

Die Frage "Wie entsteht Gesundheit?" wird gegenüber der Frage "Wie entsteht Krankheit?“ in Zukunft immer mehr an Bedeutung für unser Gesundheitswesen gewinnen. Die Methode der Funktionellen Entspannung ist deshalb heute so aktuell wie zur Zeit ihrer Gründung. Die FE geht davon aus, dass der eigene Körper die Fähigkeit und Kräfte zur Selbstheilung besitzt. Erstes Ziel ist deshalb‚ wieder Zugang zu den gesunden Anteilen zu bekommen. Unter dem Einfluss der Tiefenpsychologie und Anthropologischen Medizin entwickelte Marianne Fuchs zusammen mit Viktor von Weizsäcker die Methode weiter. Durch die Angebote von feinspüriger Selbstzuwendung ist die Methode hinsichtlich individueller Selbstsorge für jeden Menschen geeignet und hat sich sowohl in der Körpertherapie als auch in der Körperpsychotherpaie etabliert. Die Methode versteht sich heute als ein wissenschaftlich begründetes psychodynamisches Körperpsychotherapie-Verfahren.


Burnout Prävention

Da die Methode so vielseitig anwendbar ist, wird sie vor allem in der Burn-Out Prävention, aber auch erfolgreich als Kurzintervention zur unterstützenden Behandlung bei Asthma bronchiale und anderen Störungen der Atmung, Migräne, Kopfschmerzen, Rückenbeschwerden und weiteren Schmerzzuständen, Störungen des Verdauungstraktes, Funktionellen Herzbeschwerden, Angst- und Unruhezuständen, Schlafstörungen, und in der körperorientierten Geburtsvorbereitung eingesetzt.


Zur Person Marianne Fuchs

Marianne Fuchs - Funktionelle Entspannung (FE)

Die Funktionelle Entspannung (FE) wurde um 1936 von der Gymnastiklehrerin Marianne Fuchs (1908-2010) begründet. In dieser Zeit behielt ihr Sohn mit ca. 18 Monaten nach einer Bronchopneumonie eine therapieresistente spastische Bronchitis zurück. Wille und Verstand waren aber bei einem Einenhalbjährigen nicht anzusprechen. Durch eine behutsame Beeinflussung des Atemrhythmus und durch minimale, nicht bedrängende Veränderungen seines Brustkorbs besserte sich die spastische Bronchitis des Kindes positiv. Dies gilt als die Geburtsstunde der "Funktionellen Entspannung". Foto: M.Salchert