Ablehnung des Gesetzentwurfs zum Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG)

  • Der Kabinettsentwurf des TSVG sieht eine "gestufte Steuerung" von hilfesuchenden psychisch kranken Menschen vor: Ausgesuchte Ärzte und Psychotherapeuten, deren Qualifikation erst noch durch den G-BA definiert werden soll, sollen dann in Voruntersuchungen entscheiden, welchem Hilfs- bzw. Therapieangebot die Betroffenen zugeführt werden. Damit werden Behandlungen verhindert und Wartezeiten auf einen Therapieplatz noch weiter verlängert. Alle Psychotherapieverbände arbeiten hier zusammen. 20.000 Unterschriften wurden schon gesammelt, bis 13.12. werden 50.000 benötigt.


    https://epetitionen.bundestag.…0/_25/Petition_85363.html

    "Gesundheit ist nicht die Abwesenheit von Störungen, sondern die Fähigkeit, mit ihnen umzugehen." (Marianne Fuchs)

  • H.Wittmann

    Hat den Titel des Themas von „Petition freie Psychotherapeutenwahl“ zu „Ablehnung des Gesetzentwurfs zum Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG)“ geändert.